Startseite

  • 50 Jahre Orchester Fiorini – das Jubiläum in der neuen Zeit

    Seit Mitte 2019 haben wir uns mit viel Herzblut auf unser 50-jähriges Jubiläum im Jahr 2020 vorbereitet. Unter anderem drei Jubiläumskonzerte, ein Festgottesdienst und ein Festakt sollten über dieses Jahr verteilt stattfinden.
    Wie Sie wissen kam alles etwas anders: Viele Proben konnten aufgrund der dynamischen Entwicklung der COVID Infektionszahlen nicht stattfinden; wir haben alle Jubiläumskonzerte in 2020 abgesagt.
    Im Sommer hatten wir nach dem ersten Corona bedingten Lockdown die Möglichkeit, unsere Probentätigkeit in kleineren Gruppen wieder aufzunehmen. Mit großartiger Unterstützung unserer Heimatgemeinden Meersburg und Immenstaad konnte unser Verein unter strenger Einhaltung eines Hygienekonzeptes wieder etwas arbeiten.
    Als im Oktober 2020 erneut erforderlich wurde, eine Verordnung zur Eindämmung der rasanten Entwicklung der Infektionszahlen zu verabschieden, haben wir die gemeinsame Vereinsarbeit in Gruppen vorerst wieder eingestellt. Es wurde endgültig klar, dass das Jahr des 50. Jubiläums auch gleichzeitig das erste Jahr unserer Vereinsgeschichte ohne ein einziges Konzert mit unserem geschätzten Publikum sein wird.

    Natürlich planen wir, alle Konzerte nachzuholen sobald ein Konzertbetrieb in Abstimmung mit den zulässigen Behörden mit vertretbarem Risiko möglich ist. Die genauen Termine werden wir rechtzeitig bekannt geben.

    Wir wünschen Ihnen insbesondere Gesundheit, zählen auf Ihr Verständnis und freuen uns schon ganz besonders darauf, unser 50+ jähriges Jubiläum wieder in gewohnter Art mit Ihnen – unserem geschätzten Publikum – zu feiern.

    Liebes Publikum, Gäste, Besucher,  Gemeinden und alle Freunde unserer Musik:
    Wir vermissen Euch und freuen uns auf ein hoffentlich baldiges Wiedersehen!

Im Jahr 1970 hat Arnold Fiorini das Bodensee-Akkordeon-Orchester Fiorini in Meersburg/Immenstaad gegründet. Er leitete 34 Jahre das Orchester als Dirigent und erster Vorstand. 2004 übergab er die musikalische Leitung an seine Tochter Martina Blaser.

Die Zahl der aktiven Mitglieder des Orchesters hat sich in den letzten Jahren von anfänglich 20 musikbegeisterten jungen Leuten auf 36 Spieler unterschiedlichen Alters eingependelt. Erklärtes Ziel des Vereins war und ist es, Akkordeonspielern eine Plattform zu bieten in der Öffentlichkeit aufzutreten, die Akkordeonmusik einem breiten Publikum zugänglich zu machen und neue Freunde für die Akkordeonmusik zu gewinnen. Dazu tragen auch die ca. 200 passiven Mitglieder durch finanzielles und persönliches Engagement bei.

Die stets gute Zusammenarbeit zwischen Arnold Fiorini und seinem Orchester und die gemeinsamen Anstrengungen ermöglichten den Aufstieg von den bescheidenen Anfängen zum heutigen Ruf des Bodensee-Akkordeon-Orchesters Fiorini. Mit gleicher Kompetenz und Engagement wird dies durch Martina Blaser weitergeführt. Nicht nur regional ist das Orchester durch seine Auftritte bei Hunderten von Kurkonzerten ein Begriff geworden. Über 30 Konzerte führten es u.a. nach Italien, Bulgarien, nach Tschechien und in die Niederlande. Daneben waren Arnold Fiorini und seine Musiker immer wieder im Rundfunk zu hören. Auch mehrere Fernsehaufzeichnungen im In- und Ausland förderten das Renommee des Orchesters.